G R E N O B L E

Grenoble-Austausch im Dezember 2004


WAZ Kettwig, 18. 12. 2004

Franzosen kommen gern
THG: Austauschschüler zu Besuch
Bereits zum 17. Mal kamen Schüler des Externat Notre Dame aus Frankreich in Kettwig zum Schüleraustausch ans Theodor-Heuss-Gymnasium. Und wieder organisierte Französisch-Lehrer Herbert Zemke die Woche der Aktivitäten.

Schule 2004

Schon zum zweiten Mal war Lehrerin Ulrike Graz dabei. Sie hat vor 30 Jahren kurz nach dem Abitur Deutschland verlassen und ist ihrer Liebe nach Frankreich gefolgt. Die gebürtige Herforderin freut sich zwar, wieder einmal in Deutschland zu sein, aber: „Besuche in meiner alten Heimat muss ich wohl aus Zeitmangel verschieben", sagte die 49-Jährige. Ein umfangreiches Programm hatten die Jungen und Mädchen aus der französischen ersten Oberstufenklasse in dieser Woche.
Sarah, Thomas, Marion, Adrien, Pierre, Benjamin, Laurent, Alexie, Amaelle, Guillaume und Audray nahmen täglich am Schulunterricht teil. Am Dienstag standen außerdem eine Stadtrundfahrt und ein Rathausempfang an. Eine Tour nach Köln und die Besichtigung des Sport- und Olympiamuseums nebst Dombesteigung gab es am Mittwoch. Außerdem fuhren die jugendlichen am Donnerstag ins Folkwang-Museum - gemeinsam mit den THG-Schülern hatte man den Besuch der Cezanne-Ausstellung im Unterricht vorbereitet.
    Am gestrigen Freitag stand für die 16-Jährigen noch ein Kinobesuch (Rythm is it) mit den Lehrern Claire Quinette, Uli Graz und Herbert Zemke auf dem Programm. Gegen Abend ging es für die Gruppe aus Grenoble dann wieder zurück in die Heimat. jo

 

copyright © 2001 by scasy