Das Exzellenzlabel Certilingua am THG

 

Seit dem Schuljahr 2010/2011 darf das THG zum Abiturzeugnis das Certilingua- Zertifikat verleihen. Das Exzellenzlabel wurde vom Land Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit den Niederlanden initiiert und mit europäischen Partnerländern weiterentwickelt.
Es werden Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet, die mit dem Abitur besondere Qualifikationen in europäischer/internationaler Dimension nachgewiesen haben. Das CertiLingua Exzellenzlabel soll den Absolventinnen und Absolventen den Zugang zu international orientierten Studiengängen erleichtern oder berufliche Perspektiven im europäischen / internationalen Kontext ermöglichen.

Die Schüler müssen für die Auszeichnung folgenden Anforderungen entsprechen:

1. Nachweis von Kompetenzen in zwei modernen Fremdsprachen mindestens auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens 2. Nachweis der erfolgreichen Anwendung bilingualer Kompetenzen in mindestens einem Sachfach der Sekundarstufe II 3. Ein erfolgreich durchgeführtes curricular angebundenes internationales Begegnungsprojekt

Zu 1) Das bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler das Fach Französisch oder das Fach Spanisch (belegt seit Klasse 8) durchgehend bis zum Abitur belegt haben müssen. Zusätzlich wird erwartet, dass die Durchschnittsnoten in der Qualifikationsphase (Klasse 11/12 (G8) bzw. Klasse 12/13 (G9)) nicht unter 10 Punkte (Note 2-) fallen.

Zu 2) Das bedeutet, dass nur Schülerinnen und Schüler des bilingualen Ausbildungszweiges dies nachweisen können. Auch hier gilt die Regelung der Durchschnittsnote im sehr gutem bis gutem Bereich.

Zu 3) Dieses Begegnungsprojekt kann unter anderem durch ein Auslandspraktikum oder durch einen längeren Auslandsaufenthalt nachgewiesen werden. Das THG bietet hierbei seine Unterstützung (Beratung und Information) an. Bevor eine Begegnung stattfindet, sollte allerdings ein konkretes Projekt mit dem Certilingua- Koordinator abgesprochen werden. Das Projekt muss in Form eines Berichtes nachgewiesen werden. Die Arbeitssprache ist hierbei entweder Englisch, Französisch oder Spanisch (Niveau B2). Die Korrektur und Bewertung dieser Projekte wird vom Ministerium vorgenommen.

Das THG informiert die Schülerinnen und Schüler sowie die Eltern ausführlich über CertiLingua vor den Wahlen für die zweite Fremdsprache, vor den Wahlen für die Differenzierungskurse und zu Beginn der Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe.

Weitere Informationen:

Ansprechpartner für den Bereich CertiLingua sind Frau Madeleine Werners und für den bilingualen Zweig Frau Röver-Hepp. Bei Rückfragen bitte Mail an: certilingua@werners.info.

Weitere ausführlichere Informationen finden Sie unter: www.certilingua.net