MINT

Für die Klassen 6 a - c ging unser FE-Kurs in die 2. Runde, nach dem Schwerpunkte Biologie im letzten Jahr kamen die Schwerpunkte diesmal aus der Chemie und Physik. Geforscht wurde in 2 Kursen zu jeweils 20 Schülerinnen und Schülern. Die kleinen Forscher haben im 1. Halbjahr nach unbekannten Stoffen gefahndet, Farbstoffe und Produkte aus dem Supermarkt untersucht, die Löslichkeit verschiedener fester und flüssiger Stoffe untersucht, Salz und Sand physikalisch getrennt, die Siedepunktskurve von Wasser aufgenommen und ein Thermometer gebaut. Am 8.11.2011 hieß es für unsere 20 kleinen Forscher: "Uni Bochum, wir kommen!" Einen ganzen Vormittag lang lernten die MINT-Teilnehmer, wie eine Ampelanlage funktioniert und bastelten bzw. programmierten in kleinen Gruppen ihre eigene Ampelanlage (siehe Photos).

Mit vielen weiteren spannenden Themen geht es für unsere Forscher im 2. Halbjahr weiter. Im April werden wir wieder die Ruhruniversität Bochum besuchen und uns einen Vormittag mit dem Projekt "Tintentod" beschäftigen. In diesem Projekt stellen die Schüler selbst, wie unsere Vorfahren im Mittelalter, Eisengallustinte her und untersuchen verschiedene Tinten und den Tintenkiller auf ihre Inhaltsstoffe. Wieder heißt es dann: mitmachen - forschend lernen - an einem spannenden Ort auf kluge Weise experimentieren.