DELF

Fünf Jahre Delf am THG

Das THG blickt auf fünf Jahre Delf-AG zurück. In dieser Zeit legten insgesamt 150 Schülerinnen und Schüler des THG die Delf- Prüfung ab. Dabei handelt es sich um ein schulunabhängiges Französischexamen, das in verschiedenen Niveaustufen abgelegt werden kann. Die erworbenen Zertifikate sind international anerkannt und lebenslang gültig. Sie können Bewerbungsunterlagen für einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz positiv ergänzen.
Die Delf-Prüfungen bestehen aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Dabei werden das Leseverstehen, das Hörverstehen, der schriftliche und mündliche Ausdruck geprüft. Um die Schülerinnen und Schüler optimal auf die Prüfungen vorzubereiten, bietet das THG unter der Leitung von Frau Werners und Herrn Zemke eine Arbeitsgemeinschaft an.

„Die Arbeit in der Arbeitsgemeinschaft macht viel Freude und es ist toll mitzuerleben, wie manche Schüler sich jedes Jahr von Niveau zu Niveau steigern. Ich bin sehr stolz auf meine Schüler und freue mich, dass sich die Delf-AG zu einem festen Bestandteil des Schullebens entwickeln konnte. Ich hoffe auch in Zukunft auf viele Anmeldungen und natürlich auch positive Prüfungsergebnisse.“ (Madeleine Werners)

Entwicklung der Delfprüfungsteilnehmer von 2005 bis 2009

Genauere Informationen zu DELF entnehmen Sie bitte der DELF-Homepage "http://delf.werners.info/"


Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen DELF- Prüfung!

Sie haben gebüffelt, ihre kostbare Freizeit geopfert, sie haben die ganzen Sommerferien über gehofft und gebangt- jetzt haben sie es geschafft: Alle Prüflinge des THG haben die Delf- Prüfung, die im Mai 2006 abgelegt worden war, mit Erfolg bestanden. Vier Schüler absolvierten die A1-Prüfung, fünf die A2-Prüfung und zwei Schüler trauten sich sogar an das B1- Niveau heran. Alle Schülerinnen und Schüler erreichten hervorragende Ergebnisse, sowohl in den schriftlichen, als auch in den mündlichen Prüfungen.

v.l.:Lara Tilke, Nabila Chhima, Constanze Schaarschmidt, Tim Blume, Alexander Soth, Max Esser, Julian Werner, Kevin Stender, Fr. Fehlings (Delf-AG-Leitung)

Auf dem Photo fehlen leider: Uta Klönne, Denise Reddig und Philipp Bielefeldt

Félicitations !!!


Das THG als Stützpunktschule für die DELF- Prüfungen

Zum ersten Mal in der Geschichte des THG fanden am 13.05.2006 die Delf-Prüfungen in der Schule statt. 91 Schülerinnen und Schüler aus fünf Essener Schulen kamen zum THG um ihre schriftliche Prüfung zum Erlangen des Diplôme d’Etudes en Langue Francaise abzulegen. Zur Erklärung: bei den Delf- Diplomen handelt es sich um französische Sprachzertifikate, die vom Institut Francais vergeben werden und den Schülerinnen und Schülern den Einstieg in das Studium an einer französischen Universität erleichtern und ihnen die Chance eröffnen ihre Französischkenntnisse nach europäischen Maßstäben zu zertifizieren. Dabei müssen die Schülerinnen und Schüler ihre Fähigkeiten bezüglich des freien Schreibens, des Hörverstehens, des Leseverstehens und des freien Sprechens unter Beweis stellen. Die Prüfungen gliedern sich in vier Schwierigkeitsstufen von A1/ A2, wo elementare Grundlagen der französischen Sprache abgefragt werden, bis B2. Hierbei werden vertiefte Kenntnisse verlangt.

Zum Vergrößern der Bilder bitte anklicken

Schüler kurz vor der Abgabe ihrer Klausurbögen

 

Eine Delf-Kandidatin und Frau Fehlings vor einem der Prüfungsräume

 

Seit etwa zwei Jahren gibt es eine Delf-AG am THG. Unter der Leitung von Madeleine Fehlings (Referendarin) findet einmal wöchentlich ein Kurs statt, in dem die Schülerinnen und Schüler gezielt auf die Delf-Prüfungen vorbereitet werden. Vom THG nahmen insgesamt 11 Schülerinnen und Schüler teil. Sie legten ihre Prüfungen in den Bereichen A1-B1 ab. Am letzten Samstag (20.05.2006) trafen sich die Schülerinnen und Schüler des THG am Institut Francais in Düsseldorf um dort ihre mündliche Prüfung mit Erfolg zu bestreiten. In etwa 4-6 Wochen werden dann die Diplome vergeben.

An dieser Stelle möchte ich allen Kolleginnen und Kollegen des THG und der fünf anderen Schulen, deren Schüler am THG die Prüfung abgelegt haben, für ihren Einsatz danken! Ohne ihre Mithilfe bei den Aufsichten wäre dieser reibungslose Ablauf der Veranstaltung kaum möglich gewesen.

Zusätzlich zu der Veranstaltung beköstigte die Delf-AG des THG die 91 Prüflinge mit frisch gebackenen Crêpes und Getränken.