Zertifikate


Auch nach der Schule fleißig lernen

    Essen, Juli 2011: Der Bilinguale Unterricht am Theodor-Heuss-Gymnasium führt dazu, dass viele Schüler ganz besonderen Spaß am Sprachenlernen haben. So ist es auch in diesem Jahr über 80 Schülern neben dem Unterricht gelungen, eines der begehrten Sprachzertifikate in Englisch (KET, PET), Französisch (DELF) und Spanisch (DELE) zu erwerben.
     Die Urkunden dazu wurden am Dienstag, 05. Juli, um 14.15 Uhr in der Mensa des THG im Rahmen einer kleinen Feier verliehen.
     Schulleiter Dr. Doepner hob in seiner Lobrede hervor, dass es nicht nur bemerkenswert ist, dass viele THG-Schüler neben der Schule zusätzlich Vokabeln lernen, Grammatik pauken und sich mit fremden Sprachen auseinandersetzen, sondern dass es sogar außergewöhnlich ist, wie viele es sind und dass sie es alle freiwillig tun. Offenbar macht es großen Spaß, am THG die Fremdsprachen zu erlernen - zumindest behaupten das die Lehrer und diese Schüler.
     Die Stimmung bei der Zertifikatsvergabe war auf jeden Fall voller Schwung und voll jugendlicher Dynamik - wozu auch die Musik passte, Mozarts Rondo alla Turca, die Yannik Flohe zu Ehren der Preisträger vortrug.
     Das THG versucht, auf vielen Bereichen die unterschiedlichen Interessen und Neigungen von Schülern zu fördern. Neben den zusätzlichen Fremdsprachenangeboten gibt es am THG auch Naturwissenschaftskurse am Nachmittag, in denen Schüler die Natur entdecken und selbst forschen können, sowie das breite Musik- und Sportangebot.
     Individuelle Förderung, so wurde an diesem Nachmittag deutlich, kann dazu führen, dass sich Schüler ihrer Stärken bewusst werden und großartige Leistungen vollbringen. Denn es ist offensichtlich, dass das zusätzliche Engagement der vielen Schüler am Nachmittag, sei es im Sport, in der Musik und im Kabarett, bei Sprachzertifikaten oder in den Naturwissenschaften, nicht zu Lasten der Schulnoten geht. Ganz im Gegenteil, wer heute geehrt wurde, so Dr. Doepner, gehört auch sonst zu den Besten.
     Weitere Informationen

    Kontakt:
Dr. Thomas Doepner, THG, Thomas.Doepner@schule.essen.de, 02054-954323